RSS
20.10.2015

"Rhäzüns: Waschmaschinenbrand glimpflich verlaufen"         

In Rhäzüns hat am späten Montagabend eine Waschmaschine gebrannt. Im Keller des Wohnhauses entstand geringer Sachschaden.

Ein Bewohner des Hauses stellte im Verlauf des Abends fest, dass es im Keller starken Rauch hatte. Als er nachschaute, sah er, dass der Rauch aus der Waschmaschine kam. Es gelang ihm, den Brand selbständig zu löschen. Die Feuerwehr Rhäzüns/Bonaduz entlüftete anschliessend den Keller. Weil der Mann beim Löschen Rauch eingeatmet hatte, wurde er zur Kontrolle ins Kantonsspital Graubünden nach Chur gebracht. Dieses konnte er noch am Abend wieder verlassen. Die Waschmaschine erlitt Totalschaden, im Keller entstand geringer Sachschaden, vor allem Rauchschaden. Brandursache dürfte ein technischer Defekt am Gerät gewesen sein.

Bilder: M.Lemmer

dsc_1874
dsc_1874
Detail Download
dsc_1876
dsc_1876
Detail Download
dsc_1877
dsc_1877
Detail Download
dsc_1878
dsc_1878
Detail Download
dsc_1882
dsc_1882
Detail Download
dsc_1889
dsc_1889
Detail Download
dsc_1893
dsc_1893
Detail Download
dsc_1895
dsc_1895
Detail Download
dsc_1900
dsc_1900
Detail Download
dsc_1902
dsc_1902
Detail Download
dsc_1906
dsc_1906
Detail Download
dsc_1909
dsc_1909
Detail Download
dsc_1910
dsc_1910
Detail Download
dsc_1911
dsc_1911
Detail Download
 
 
Powered by Phoca Gallery